Conalliance berät Gesellschafter bei Verkauf der Dr. Römer Kliniken

Conalliance hat die Familie Römer beim Verkauf der Dr. Römer Kliniken und der dazugehörigen Krankenhausimmobilien an Omnicare mit Sitz im bayerischen Unterföhring und Think.Health mit Sitz in Fürstenfeldbruck beraten.Über den Kaufpreis und die Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Käufer beabsichtigen, das Versorgungsangebot der Akutklinik für Psychosomatik und Psychotherapie sowie Fachklinik für psychiatrische und psychosomatische Rehabilitation weiter auszubauen: In den kommenden zwei Jahren sollen deswegen mehr als sieben Millionen Euro in die Modernisierung der Infrastruktur, einen Neubau, das historische Immobilienensemble und die Parkanlagen investiert werden.

Dr. Römer Kliniken
Seit dem Jahr 1900 wurde die Klinik, mittlerweile in vierter Generation, von der Familie Römer geführt. Hans Bernhard Römer, mehr als 40 Jahre Chefarzt und zuletzt Geschäftsführer, bleibt dem Unternehmen beratend verbunden und wird die Weiterentwicklung des Konzepts begleiten. „Wir haben uns intensiv mit der Frage des nachhaltigen und zukunftsorientierten Fortbestands der Klinik mit seiner langen Geschichte, seiner traumhaften Lage sowie der Sicherung der Arbeitsplätze beschäftigt. Wir sind davon überzeugt, mit diesem Schritt und den geeigneten Partnern die bestmöglichen Voraussetzungen dafür geschaffen zu haben“, betont er. Wichtig sei gewesen, die Behandlungsmöglichkeit von Patienten mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen in Hirsau weiterhin bieten und verbessern zu können. Diese Kontinuität soll auch dadurch zum Ausdruck gebracht werden, dass der Name „Klinik Dr. Römer“ bestehen bleibt. Konstantin Römer wird weiter in der Geschäftsführung der Klinik tätig sein. Auch Christine Römer bleibt im Unternehmen. Die Position des Chefarztes wird zum 1. Oktober neu mit Ralph-Michael Karrasch besetzt, der aktuell als Chefarzt in der Wendelsteinklinik in Gammertingen tätig ist und auf langjährige Erfahrung in der Leitung von Kliniken für Psychiatrie und Psychosomatik zurückblickt.

Omnicare
Omnicare ist der führende pharmazeutische Hersteller patientenindividuell zu applizierender Infusionslösungen. Alle Infusionslösungen werden aus in Deutschland zugelassenen Fertigarzneimitteln unter sterilen Bedingungen in modernsten apothekeneigenen Laboren hergestellt.

„Mit der Klinik Dr. Römer haben wir einen attraktiven Partner gefunden, um unsere langfristige Strategie hin zu einem integrierten Gesundheitsnetzwerk umzusetzen“, sagt Geschäftsführer Oliver Tamimi.

Omnicare hatte Ende 2015 mit der Übernahme des Spezialgroßhändlers Megapharm bereits einen Schritt in Richtung Kliniken getan. Der Zusammenschluss von rund 100 Apotheken sicherte sich den Zugang zu Praxissoftware MegaManager, die von rund 100 Krankenhäusern und Praxen genutzt wird.

Think.Health
Think.Health bringt Erfahrung im Krankenhausbereich mit. Die Firma wurde von Dr. Florian Kainzinger gegründet. Der Betriebswirt war zuvor bei Labor Berlin, einem Laborzusammenschluss der Kliniken Charité und Vivantes, als Vorsitzender der Geschäftsführung tätig.

Schreibe einen Kommentar